Weissdornbeeren - Crataegus oxyacantha 50 g

Vom Weißdorn sind vielerlei mystische und rituelle Bedeutungen aus unterschiedlichen Epochen überliefert. Die verschiedenen Namen resultieren aus seiner Verwendung als Heckenpflanze zur Abgrenzung von Grundstücken und aus seiner Kraft, böse Geister abzuwehren oder vor Verhexung zu schützen.
Als Heilmittel wird er in unserem Kulturraum erstmals im 1. Jahrhundert nach Christus von Dioskurides erwähnt. Die Verwendung von Heilkräutern wie beispielsweise Weißdorn ist aber auch Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Auch von Indianerstämmen in Amerika ist bekannt, dass sie Weißdorn verwendeten.

Die Blüten und die Blätter des Eingriffeligen und des Zweigriffeligen Weißdorns werden in der Pflanzenheilkunde verwendet. Inhaltsstoffe sind hier das Glykosid Vitexin, Vitexin-rhamnosid und die Flavonolglykoside Hyperosid, Rutin und Spiraeosid.

Weißdorn steigert einerseits die Kontraktionskraft des Herzens, andererseits erweitert er die Gefäße, insbesondere Herzkranzgefäße und verbessert so die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels. Man spricht hier von einem positiv inotropen Effekt. Die meisten Herzerkrankungen sind auf einen Sauerstoff-Mangel des Herzmuskels zurückzuführen. Insbesondere Angina Pectoris und der Herzinfarkt gelten als Durchblutungsstörungen des Herzmuskels. Die Wirkung ist also einerseits mit Digitalis, andererseits mit einem ACE-Hemmer vergleichbar, allerdings über völlig andere Wirkmechanismen und bei anscheinend viel besserer Verträglichkeit, da die unerwünschten Wirkungen der Herzglykoside entfallen. Mögliche Indikationen sind die Herzinsuffizienz, ein zu hoher oder aber auch ein zu niedriger Blutdruck. Er findet aber auch breitere Anwendung, z.B. bei Nervosität.
Weißdorn kann auch vorbeugend beliebig lange eingenommen werden, selbst bei Überdosierung sind keine Nebenwirkungen bekannt. Die Verträglichkeit während der Schwangerschaft ist nicht genau untersucht.
Die Wirkung beruht hauptsächlich auf Procyanidinen (OPC). Weitere Inhaltsstoffe sind Vitexin, Vitexin-2-rhamnosid und Acetylvitexin-2-rhamnosid. Hyperosid, Rutin und Spiraeosid gehören zu den Flavonoiden. Die Wirkung tritt im Vergleich zu anderen herzwirksamen Substanzen verzögert ein. Zur Herstellung werden die Enden der Zweige mit den Blüten und Blättern abgeschnitten und getrocknet, um daraus Fertigpräparate oder Tee herzustellen.
In der Homöopathie findet Weißdorn als sogenannter Crataegus-Komplex Anwendung.

Inhalt: 50 g

Geprüfte Qualität aus deutschem Apothekengrosshandel.
Dieser Text basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

men Körperlotion 150ml

men Körperlotion 150ml

19,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Anisfrüchte - Pimpinella anisum 50 g

Anisfrüchte - Pimpinella anisum 50 g

1,60 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Japanisches Kanji Symbol Frieden

Japanisches Kanji Symbol Frieden

18,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten