Thymiankraut - Thymus vulgaris 50 g

Schon die Griechen benutzten Thymian auch als Räucherpflanze. Im Mittelalter wurde Thymian als Rauschmittel (Halluzinogen) vor allem bei religiösen Ritualen verwendet. Dabei wurde Thymiankraut auf glühende Kohle in Schalen gelegt. Das Einatmen der Blüte kann zu Benommenheit führen und beeinträchtigt die Wahrnehmung und Reaktionsfähigkeit. Bei einer Überdosierung kann Thymian abführend wirken.

Thymian gilt als reinrassiges Aphrodisiakum. Bereits die Römer wussten Thymianbäder vor Sexorgien als reizförderndes Mittel einzusetzen. Ähnlichen Einsatz fand Thymian auch während der Renaissance bei den Franzosen. Das Inhalieren von Thymian wird außerdem auch bei Erkältungen empfohlen.

Inhalt: 50 g

Geprüfte Qualität aus deutschem Apothekengrosshandel.
Dieser Text basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Hämatit Brasilien

Hämatit Brasilien

2,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Spiral-Amulett 1 925er-Silber

Spiral-Amulett 1 925er-Silber

68,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten