Sternengöttin Hathor 925er-Silber

Ägyptische Göttin des Nachthimmels. Sie erfand die Schrift und erschuf die Milchstrasse. Eine alles durchdringende und umschliessende universale Göttin als eine über die Erde gebeugte Frau, die mit ihren Fingerkuppen und Zehen die Endpunkte der Erde berührt.
Sie wurde zu einem Symbol für Frauen, die sich dafür einsetzen, die ?Nacht zu erobern„, denn sie regiert das gesamte Universum und die Dunkelheit.
Die Himmelsgöttin und die Erdgöttin werden als Teile ihrer Trinität dargestellt. Zwischen ihnen steht die Weisheit von den Pflanzenzyklen, die uns lehrt, genügend Nahrung zu erzeugen. Die Jungfrau, die Mutter und die Alte symbolisieren Anfang, Fortgang und Ende, wobei das Ende wieder zu einem neuen Anfang führt - der Kreislauf kontinuierlicher Regeneration. Die Trinität wird mit den drei Hauptzyklen des Frauseins assoziiert: Die Jungfrau als prä-menstruelle, spielerische Tochter mit ihrer unbeschwerten Lebensfreude, die Mutter als lebensspendende kreative Kraft und die Alte als post-menstruelle weise Frau. Jeder dieser Lebensabschnitte wurde als heilig betrachtet und gewürdigt.
Als Mutter aller Götter und Menschen, Mutter von Sonne und Mond ist Hathor die Personifikation des unendlichen Äthers, aus dem der Himmel und die Erde geboren wurden.
Nur die Sterne sind ihre Gefährtinnen; Sie tanzen in den Sphären.

Größe: 50 mm

In Handarbeit hergestellt im Goldschiedeatelier in Hamburg.
Text u. Abbildung ist Eigentum von belladonna.de. Vervielfältigung nur mit Erlaubnis.



Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein