Patchouliblätter - Pogostemon patchouli 50 g

Das Indische Patschuli wird wie sein Verwandter, das Javanische Patschuli angebaut, um aus den Blättern durch Wasserdampfdestillation das Patschuliöl als Rohstoff für die Parfümindustrie zu gewinnen. Um 1 kg Patschuliöl zu produzieren, benötigt man je nach deren Qualität ca. 35 bis 50 kg dieser Blätter. Inhaltstoffe sind Patchoulen, Patchoulol, Azulen, Guajen und Eugenol. Sein Duft ist stark holzig, balsamisch-süß sowie etwas krautig und walderdig. In der Medizin wird dem Patschuliöl eine wundheilende, nervenberuhigende, kräftigende und aphrodisierende Wirkung zugeschrieben. In Asien wird Patschuli als Heilkraut (es hat fungizide, antiseptische und antirheumatische Wirkung) verwendet. Patschuliaroma wird dem Sternbild Fisch zugeordnet.

Parfümerie: Unverzichtbar in der klassischen Parfümerie in Kompositionen vom Typ "Chypre", "Holzig" und "Orient". Vor allem in Asien und Lateinamerika sehr beliebt. Wird auch als Aromaessenz in atemerfrischenden Bonbons verwendet. Parfüms mit Patschuliduft sind insbesondere in der Gothicszene weit verbreitet. Der Duftstoff wird auch gegen Schädlinge (Kleidermotten, Silberfischchen) eingesetzt.

Das ätherische Patschuliöl ist dickflüssig und riecht ausgesprochen intensiv. Es hat einige ungewöhnliche Eigenschaften, so verbessert sich seine Qualität mit zunehmendem Alter und es ist sehr langhaftend, das heißt, es verflüchtigt sich nur sehr langsam.

Inhalt: 50 g

Geprüfte Qualität aus deutschem Apothekengrosshandel.
Dieser Text basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein