Damianablätter - Turnera diffusa var. aphrodisiaca 50 g

Bei fast allen Indianerstämmen Mittel- und Südamerikas stellt Damiana eine seit altersher bekannte und geschätzte Medizin dar. Sie gehörte zu den wichtigsten Heil- und Zauberkräutern der Maya und wurde erst im 17. Jh. nach Europa eingeführt.

Der Gebrauch dieser indianischen Heilpflanze als Aphrodisiakum ist uralt; auch im heutigen Mexiko trägt sie den Namen: der Hemdauszieher.

Im amerikanischen Voodoo-Kult ist Damiana der schönen Liebesgöttin Erzulie geweiht. Sinnlichkeit, Liebe und Schönheit sind ihre Schöpfungen. Das duftende Damianakraut dient ihr als Heilmittel zur Kräftigung der Liebeskraft. Manche Quellen empfehlen aus Damiana, Muira Puama und Vanille aphrodisisch wirksame Pillen zu drehen, die Hemmungen zu lösen vermögen und eine angenehme Euphorie bewirken.

Am besten fertigt man einen Liebeslikör an, indem man zwei Handvoll des Krauts mit einer Flasche Rum oder Wodka ansetzt. Geraucht ergeben die aromatischen Damianablätter einen ausgezeichneten Tabakersatz (eventuell mit Passionsblume, Kardamom, grünen Minzblättern, Nelke oder Wermut gemischt), wobei sie eine milde, stimulierende Wirkung erzeugen. Der angenehme Damianarauch soll die Lunge vom Dreck des Tabaks befreien.

Bei Liebeszaubern und in der Sexualmagie wird Damiana in die Kerzenflamme gestreut oder auf Räucherkohle verbrannt, um Visionen hervorzurufen.

Als Tee getrunken wird Damiana zu einem stärkenden Tonikum; euphorisierend und erwärmend führt ihre erregende Wirkung nicht selten zu einer feurigen Liebesnacht. Aus 1 Teelöffel der Blätter und 1 Tasse kochendem Wasser bereitet man einen lustfördernden Aufguss - 10 Min. ziehen lassen und zweimal täglich trinken.
Aus 3 Teilen Damiana, 2 Teilen Pfefferminzblätter und 1 Teil Orangenblüten erhält man einen tonisierenden Tee, der ausser der geschlechtlichen Begierde auch das Gehirn, Herz und den Kreislauf stärken soll.

Inhalt: 50 g

Geprüfte Qualität aus deutschem Apothekengrosshandel.
Text u. Abbildung ist Eigentum von belladonna.de. Vervielfältigung nur mit Erlaubnis.



Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein