Chinarinde - Cinchona succirubra 50 g

Aus Chinarinde (auch Cortex Chinae oder Fieberrinde genannt) kann man bitter schmeckende Präparate herstellen.

Die Rinde des Gelben Chinarindenbaumes (Cinchona officinalis L.) wurde früher wegen des darin enthaltenen Chinins als Medikament gegen Malaria und Fieber genutzt. Neben Chinin, das industriell extrahiert wird, ist auch Chinidin enthalten.
Aus dem Roten Chinarindenbaum (Cinchona pubescens Vahl) wird ein Arzneimittel gegen Verdauungsbeschwerden wie Blähungen gewonnen. Außerdem kann der gewinnbare rote Farbstoff in seiner Wirkung ähnlich wie der Naturfarbstoff Henna verwendet werden.
Der Name hat nichts mit China zu tun und stammt wahrscheinlich vom peruanischen "quina-quina", "Rinde der Rinden".

Inhalt: 50 g

Geprüfte Qualität aus deutschem Apothekengrosshandel.
Dieser Text basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Heiliges Salböl 50 ml

Heiliges Salböl 50 ml

14,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Copal Oro - bursera microphylla 25 g

Copal Oro - bursera microphylla 25 g

9,80 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten